The Dig

The Dig ist endlich wieder ein Adventure von
LucasArts, das stundenlangen Spielspaá
garantiert. Wer jedoch an der einen oder anderen
Stelle nicht mehr weiterkommt, kann sich
anhand dieser Komplettlösung nützliche Hinweise
holen, um dem Frust Einhalt zu gebieten.

Um den Asteroiden zu erforschen, benötigen Sie
das mitgebrachte Equipment. Es nennt sich
„Pig“. Rufen Sie per „Pen Ulimate“, ihrem
Kommunikator, Miles und teilen Sie ihm mit, daá er
es vom Shuttle loslösen soll. Bewegen Sie sich nun
damit zum Asteroiden. öffnen Sie das „Pig“
und nehmen Sie die Schaufel, die zwei
Sprengladungen und den Steinbohrer heraus.
Gehen Sie zu Quadrant 3 und hebeln Sie mit der Schaufel den
groáen Felsbrocken weg. Plazieren Sie dort
die Sprengladung Beta. Machen Sie die
Sprengladung mit dem Aktivierungsschlüssel scharf
und bewegen Sie sich zu Quadrant 2. Entfernen Sie mit
dem Bohrer Gestein von der Oberfläche des
Asteroiden. Bringen Sie die Sprengladung Alpha an
und aktivieren Sie sie mit dem Schlüssel.
Kehren Sie zum Shuttle zurück. Geben Sie Borden
den Befehl zum Sprengen und gehen Sie in
das Shuttle. Danach begeben Sie sich in das Innere
des Kraters, der bei der Explosion auf dem
Asteroiden entstanden ist. Berühren Sie dort die
Metallplatte an der rechten Wand. Die anderen
Metallplatten müssen Sie mit dem Steinbohrer
freilegen, bevor sie aktiviert werden können.
Durch die öffnung am linken unteren Bildrand
gelangen Sie in einen prismaartigen Hohlraum
des Asteroiden. Neben einem Podest liegen vier
Metallplatten. Heben Sie sie auf und setzen Sie
sie in die viereckige Form ein. Ein Startmechansimus wird ausgelöst, und Sie werden durch mehrere Galaxien auf einen anderen Planeten
katapultiert. Verlassen Sie den Ausgangsort und gehen Sie nach Westen. Betreten Sie das Schifffswrack. Nehmen Sie aus der Kiste das Ortungsgerät mit und reiáen Sie das darüberhängende Kabel ab. Nehmen Sie den goldenen Stab, den der Geist hinterläát, und das Kabel mit.
Verlassen Sie das Wrack und gehen Sie nach
Norden und öffnen Sie mit der Schaufel eines der
Gräber. Nehmen Sie den Stoázahn sowie den
Unterkiefer mit und gehen Sie nach Westen.
Benutzen Sie das Ortungsgerät. Es zeigt auf eine
Stelle im Sand. Graben Sie dort mit der Schaufel
und nehmen Sie den goldenen Armreif, den Sie
unter dem Sandhaufen finden mit. Kehren Sie zum
Ausgangsort zurück und benutzen Sie die
Schaufel um das kleine Loch im Boden zu
vergröáern. Brink nimmt Ihnen die Arbeit ab und
stürzt dabei tödlich. Unter der Erdoberfläche finden
Sie eine Metallplatte und einen violetten
Stab. Nehmen Sie beides mit und gehen Sie die
Rampe links von Brink hoch. Dort befindet sich
eine Art Energiesystem durch Lichtreflexion, bei
dem eine Linse aus der ursprünglichen Position
heraugefallen ist. Da sich bei einem Neuanfang die
Kombinationen für die Reparatur eventuell
ändern, kann an dieser Stelle keine allgemeingültige
Lösung angeboten werden.
Es gilt allerdings:
Lila = Links; Grün = Rechts; Blau = Hoch;
Gelb = Runter; Rot = Greifen/Einsetzen
Dies ist jedoch nur eine Lösung: Geben Sie im
Schaltpult fünfmal Lila, zweimal Gelb und
einmal Rot ein und aktivieren Sie den
Reparaturroboter am Pult weiter links. Geben Sie im
Schaltpult viermal Blau, viermal Lila und einmal Rot
ein und aktivieren Sie den Roboter, damit
er die Linse korrekt einsetzt. Nehmen Sie den
blauen Kristall hinter der losen Wandplatte mit
und kehren Sie zum „Nexus“ zurück. Geben Sie die
Kombination des violetten Stabes am
Schaltpult der Tür links neben dem dunklen Tunnel
ein und gehen Sie durch die Tür. Drücken
Sie den Knopf, der sich neben dem Graben an dem
einem kleinen Steinblock befindet, und
steigen Sie in die Trambahn. Gehen Sie an den
Türen vorbei nach auáen und steigen Sie dort den
Pfad hinauf. Betätigen Sie am Schaltpult den Knopf
und halten Sie ihn ein paar Sekunden fest.
Passiert nichts, so ist die Linse unterhalb des
Schaltpultes nicht richtig justiert. Drehen Sie sie
und drücken Sie danach den Knopf am Schaltpult.
Wenn die Linse richtig eingestellt ist, hören
Sie dabei einen hellen Ton, und es erscheint auf der
symmetrischen Zeichnung ein dünner Strich.
Er kennzeichnet die aktivierte Lichtbrücke. Gehen
Sie durch die Tür. Nehmen Sie die grünen
Kristalle, die Alphabettafel und den roten Stab auf
der anderen Seite des Museums mit. Sehen
Sie sich die vier Displays an und gehen Sie dann
durch die Tür auf der linken Seite.
In diesem Raum befindet sich Maggie. Teilen Sie ihr
Ihre Entdeckungen mit und fahren Sie mit
der Trambahn zum Nexus zurück. Gehen Sie zu
Brink und verwenden Sie einen grünen Kristall
mit seiner Leiche. Brink erwacht daraufhin wieder
zum Leben. Mit seiner Hilfe können Sie die
klemmende Tür auf der Museumsinsel öffnen.
Nehmen Sie ein paar der grünen Kristalle und den
Kanister aus dem Raum hinter der Tür mit. Gehen
Sie nun wieder nach auáen und steigen Sie
den Pfad zur Küste hinab. Legen Sie die Knochen
des getöteten Tieres so zusammen, wie es das
Fossil am Eingang zur Trambahn zeigt. Legen Sie
nun den Kanister hinein und benutzen Sie
einen der grünen Kristalle.
Das Seeungeheuer verschlingt das wiederbelebte
Tier und wird durch die Explosion des
Kanisters getötet. Springen Sie in das Wasser und
nehmen Sie aus der Unterwasserhöhle die
Metallplatte und den orangenen Stab mit. Gehen Sie
zum Nexus zurück. Gehen Sie zu der Tür
rechts neben dem Tunnel. Geben Sie die
Kombination des orangenen Stabes am Schaltpult
ein und gehen Sie durch die Tür. Benutzen Sie
wiederum die Trambahn. Steigen Sie den Weg an
der Felsküste entlang hinauf und lassen Sie sich oben
von einer hochschäumenden Welle auf die
andere Seite tragen. Lösen Sie mit der Schaufel den
Felsen. Er dient Ihnen als ¨bergang über die
Schlucht. Stellen Sie weiter oben die Linse richtig
ein und drücken Sie den Knopf am Schaltpult,
um die Lichtbrücke zu aktivieren. Gehen Sie zum
Plateau. Heben Sie das Rippenskelett, die
Metallstange, das Metallrohr und die Verkleidung für
das Türschaltpult auf. Stecken Sie das
Metallrohr in die öffnung in der Mitte des groáen
Rades und hängen Sie die groáe Stange mit
dem Haken am unteren Ende daran ein. Legen Sie
das Rippenskelett unter den Haken und stellen
Sie die Konstruktion nun mit der Metallstange auf.
Gehen Sie zu den Löchern rechts neben dem
Rad, um das kleine Nagetier hervorzulocken. Gehen
Sie nun unten um das Rad herum und von
links oben durch die Mitte des Rades zurück. Das
Tier laüft in die Falle. Legen Sie ihm den
Armreif um und lassen Sie es wieder frei. Nehmen
Sie die Metallstange wieder mit und benutzen
Sie das Ortungsgerät. Schaufeln Sie an der
angezeigten Stelle die öffnung auf und gehen Sie in
die Höhle.
Benutzen Sie wiederum das Ortungsgerät und
graben Sie an der Stelle. Nehmen Sie das
Maschinenteil mit. Verlassen Sie die Höhle und
setzen Sie es an der Tür rechts ein. Drücken Sie
die Verkleidung auf das Schaltpult. Betätigen Sie
den Knopf und gehen Sie durch die Tür.
Heben Sie den grünen Stab, die Metallplatte und die
beiden Zepter auf. Aktivieren Sie mit einem
der Zepter die Mondkarte im Deckenraum. Stellen
Sie mit Hilfe der Zepter die Monde so ein,
daá der kleinere Mond den gröáeren verfinstert.
Sollten Sie es nicht schaffen, die richtige Position zu
ermitteln, spielen Sie einfach weiter. Sie
werden auf der nächsten Insel eine Hilfestellung
dazu bekommen. Drücken Sie den glitzernden
Knopf, um das Planetarium wieder zu verlassen.
Auáerhalb des Plateaus befindet sich eine kleine
Brücke. Gehen Sie hinüber in die Höhle und nehmen
Sie den blauen Stab mit. Fahren Sie zum
Nexus zurück.
Gehen Sie mit der Taschenlampe durch den
dunklen Tunnel bei der Rampe. Betätigen Sie auf
der anderen Seite die Knöpfe der beiden
Schaltpulte, um durch die Luftschleuse in das Innere
der Kuppel zu gelangen. Setzen Sie in der Mitte des
Raumes den blauen Stab in eines der Löcher.
Klicken Sie den erloschenen Kristall einmal an und
ziehen Sie an den Stäben, bis er wieder
leuchtet. Kehren Sie zum Nexus zurück.
Geben Sie an dem Schaltpult rechts neben dem
Alkoven die Kombination des roten Stabes ein
und gehen Sie durch die Tür. Gehen Sie den Weg
entlang bis zu der Bergkante. Gegenüber sehen
Sie einen Berg mit einem Loch in der Mitte. Darin
sollen die zwei Monde aus dem Planetarium
erscheinen. Bewegen Sie also die Monde im
Planetarium so lange, bis sie in dem Loch des
Berges zu sehen sind. Haben Sie sie richtig
eingestellt, so folgt eine Zwischensequenz, in dem
die Mond durch das Loch ein Lichtbündel auf die
Bergkante werfen. Graben Sie mit der Schaufel
die Metallplatte los und betreten Sie die Gruft.
Setzen Sie den blauen Kristall in die öffnung der
Tafel an der hinteren Wand. Stellen Sie sich auf die
Bodenplatte mit den zwei abnehmenden
Monden. Nehmen Sie die Metallstange und
klemmen Sie die Platte fest.
Verlassen Sie die Gruft. Entfernen Sie den Schmutz
von der Felswand links und gehen Sie in die
Gruft zurück. Berühren Sie die Statue. Sie
verschwindet. Gehen Sie aus der Gruft heraus und
den Weg entlang weiter hinauf. Stellen Sie oben die
Linse richtig ein und aktivieren Sie die
Lichtbrücke. Gehen Sie weiter, durch die Höhle
hindurch auf das Plateau. Dort ist Brink.
Unterhalten Sie sich mit ihm. Fahren Sie daraufhin
wieder zum Nexus zurück.
Gehen Sie zu der letzten Tür. Hebeln Sie mit dem
Stoázahn die Verkleidung des Schaltpultes ab.
Nehmen Sie das Kabel und verbinden Sie ein Ende
mit dem offenen Schaltpult, das andere mit
dem unisolierten Kabel am Boden. Befestigen Sie
die Verkleidung wieder am Schaltpult und
geben Sie die Kombination des grünen Stabes ein.
Gehen Sie durch die Tür und fahren Sie mit
der Trambahn zur nächsten Insel. Gehen Sie den
Weg entlang und in der Höhle nach rechts.
Geben Sie am Schaltpult die Kombinationen der
Stäbe ein. Es erscheint jeweils ein zentraler Ort
einer Insel. Bei dem Bild der Gruftinsel stoáen Sie
auf einen Hinweis. Verlassen Sie den
Kartenraum durch eine Tür an der hinteren Wand.
öffnen Sie die Klappe des Lichtbrückenelements.
Drehen Sie die Prismen so lange, bis alle miteinander
verbunden sind und die farbigen Prismen leuchten. Aktivieren
Sie mit richtig eingestellter Linse die Lichtbrücke.
Jetzt können Sie sich über die Lichtbrücken zu den
Inseln bewegen. Gehen Sie zur Gruftinsel.
Betreten Sie Gruft an der Bergkante und steigen Sie
auf den Sockel, auf dem die Statue stand.
Sie gelangen in eine unterirdische Höhle. Gehen Sie
nach links und sehen Sie sich die
herumliegenden Knochen an. Es fällt ein grüner
Kristall auf eines der beiden Skelette. Erwecken
Sie mit einem weiteren Kristall das andere Skelett
zum Leben. Die beiden Kreaturen greifen sich
an und töten sich. öffnen Sie mit dem goldenen
Stab die Tür und gehen Sie hindurch zu der
Pyramide. Das Schloá an der Pyramide läát sich
ebenfalls mit dem goldenen Stab öffnen. Rufen
Sie mit einem Kristall die tote Kreatur wieder ins
Leben zurück. Rufen Sie per Pen Ultimate
Maggie und erzählen Sie ihr von Ihrer Entdeckung.
Während des Gespäches wird sie von einem
Spinnenmonster gefangen. Gehen Sie zu Brink. Er
ist jedoch nicht bereit zu helfen. Scheuchen
Sie in der Höhle davor die Fledermäuse mit der
Taschenlampe auf. Brink flieht. Gehen Sie zum
Plateau und heben Sie dort die Kristallsplitter auf.
Jetzt können Sie mit Brink einen Handel
schlieáen. Er hilft Ihnen, dafür bekommt er die
Kristalle zurück. Gehen Sie auf der Karteninsel
links aus dem Kartenraum heraus und laufen Sie so
weit nach links, bis Sie zu einer kleinen
öffnung gelangen. Auf der anderen Seite befindet
sich Maggie im Netz des Tieres. Sprechen Sie
mit Brink. Er soll es ablenken. Gehen Sie durch die
Tür auf der rechten Seite und schieben Sie
den Felsbrocken auf die Steinplatte. Gehen Sie
wieder zurück. Sagen Sie Brink, er solle das
Spinnentier zum Gitter neben Maggie locken.
Maggie öffnet im richtigen Augenblick das Gitter.
Das Tier wird davongespült. Gehen Sie mit Maggie
auf die Gruftinsel zu der Pyramide, in der
sich die tote Kreatur befindet. Maggie übersetzt die
fremde Sprache, und Sie erfahren einige
wichtige Informationen. Fahren Sie mit der
Trambahn zur Karteninsel. Gehen Sie den Fluá
entlang in nördlicher Richtung durch eine kleine
öffnung im Felsen.
Zeigen Sie auf der anderen Seite Maggie die
Alphabettafel, damit Sie das grünlich leuchtende
Schaltpult aktiviert. Es erscheint eine Insel. Betreten
Sie sie und nehmen Sie aus dem Inneren die
Metallplatte mit. Kehren Sie zum Nexus zurück.
Bevor Sie die Metallplatten in den Alkoven
einsetzen, ruft Brink Sie zu Hilfe. Gehen Sie zur
Planetariumsinsel und gehen Sie in die kleine
Höhle neben dem Wasserfall. Sägen Sie mit dem
Unterkiefer Brinks Hand ab und gehen Sie
wieder zum Alkoven im Nexus zurück. Legen Sie
alle vier Metallplatten in den Alkoven. Die
Tür öffnet sich. Bevor Sie mit der Tram zur nächsten
Insel fahren, nehmen Sie noch ein paar
Kristalle mit. In dem Laboratorium fehlt es der
Konsole links unten an Kristallen. Setzen Sie
links und rechts einen ein. Ein etwas eckiger Kristall
jedoch fehlt. Gehen Sie deb
schraubenartigen Weg hinauf auf das Plateau und
aktivieren Sie dort die letzte Lichtbrücke. Um
die Linse freizubekommen und richtig einzustellen,
müssen Sie das Vogelnest per Fuátritt
entfernen. Gehen Sie noch einmal zu der Kreatur in
der Pyramide zurück. Erwecken Sie die
Kreatur zum Leben und fragen Sie sie nach dem
fehlenden Kristallstück. Es gibt Ihnen daraufhin
einen Kombinationsstab, mit dem Sie im Kartenraum
auf der Karteninsel ein Hologramm
projizieren können. Gehen Sie zur Karteninsel in den
Kartenraum, dann nach links, durch die
öffnung nach auáen und links durch eine Höhle zum
Strand. Das fehlende Teil befindet sich an
einem Felsen. Nehmen Sie es mit und kehren Sie
ins Laboratorium zurück. Gehen Sie zu der
Konsole. Brink erscheint und fordert alle Kristalle,
die Sie besitzen und nimmt auch diejenigen
mit, die sich in der Konsole befinden. Die Kristalle
von der Museumsinsel sind auch schon alle in
seinem Besitz. Gehen Sie auf das Plateau der
Gruftinsel zu Brink und schlieáen Sie mit ihm
einem Handel. Sie leihen ihm das Kristallstück, und
er gibt Ihnen dafür die Hälfte seiner
Kristalle. Es kommt zu einem Streit, und Brink stürzt
die Klippe hinunter. Gehen Sie in das
Laboratorium und setzen Sie die Kristalle ein. Bitten
Sie Maggie darum, die Schaltpulte zu
bedienen. Dabei stirbt sie. Gehen Sie den Weg
hinauf nach auáen, über die Lichtbrücke zu deren
Zentrum. Ein Monster bewacht jedoch die Tür zum
„Auge“ und treibt Sie wieder auf die andere
Seite zurück. Deaktivieren Sie die Lichtbrücke. Das
Monster fällt in das Wasser. Aktivieren Sie
sie und gehen Sie zum Zentrum. Betreten Sie das
Auge und dann das Portal.

Auf diese Weise retten Sie die Bewohner des
Planeten, Ihre Freunde, sich selbst und haben
dieses Spiel gelöst.

(online seit 1998)