Monty Python – Quest of the holy grail

Einige Worte zum Geleit …

Dieser Lösungsvorschlag beinhaltet alle für den Spielverlauf wichtigen Aktivitäten. Ich kann jedoch dem Spieler und vor allem den echten Monty-Python-Fans nur raten, in jedem Bild auf alle möglichen Gegenstände zu klicken. Fast immer verstecken sich dort exzellente Beispiele für den berühmten Humor dieser Comedy-Truppe.

Teil 0: Grab the Grail

Der wohl kürzeste Weg zum Ziel, den die Spielewelt jemals gesehen hat, kannst Du dadurch gehen, indem Du auf den ganz linken Button drückst.
Mit Applaus wird verlautbart, daá Du heldenhafter Sieger in diesem
Spiel bist.
Bravo, die etwa 80 DM für dieses Spiel waren gut angelegt.

Teil 1: Die Registrierung

Ein schier unendliche Anzahl von Fragen wird Dir gestellt. Alle Fragen sind von echten Monty-Python-Fans leicht zu beantworten, wichtig für das Spiel sind aber nur die Fragen nach Deinem Namen, Deiner Lieblingsfarbe und der Hauptstadt von Assyrien. Alle 125 Fragen müssen aber beantwortet werden, dies wird später im Spiel überprüft.

Teil 2: Das Einsammeln der Gegenstände

Nach der Einführung wird unserem tapferen Helden von Gott auf einer formschönen Reklametafel die Aufgabe gestellt. Hier gilt es, gut zuzuhören. Jetzt beginnt das eigentliche Abenteuer und der erste Teil befaát sich im wesentlichen damit, alle für die Lösung wichtigen Gegenstände aufzuspüren und einzusammeln.

Zu allererst kannst Du Deine Geschicklichkeit im Umgang mit der Maus beweisen. Klicke auf den Rasen und rufe so einen Vogel auf den Plan.
Das Zielkreuz zeigt Dir was zu tun ist. Wenn Du den Piepmatz erledigt hast, sammle die Kokosnuá auf. Dies bringt Dir einen rasenden Applaus ein.
Nun machst Du zu ersten Mal Bekanntschaft mit der tieferen
Spielelogik. Richtig, es gibt keine, das war aber wohl auch nicht zu
erwarten. Hartnäckigkeit ist eine der obersten Tugenden dieses Spiels und deswegen klicke zunächst auf das neu entstandene Loch und wiederhole dies solange, bis der Wurzelsepp erscheint. Nun bearbeite das zuerst entstandene Loch solange, bis es Dir gelingt, den Helm an Dich zu nehmen. Nun nimm Dir das untere rechte Loch vor und warte auf eine Ladung Gold, die Du auch an Dich nimmst. Jetzt fehlen Dir hier nur noch die Bananen, die Du in der mittlere rechten Kuhle findest.
Schlieáe nun den „Vorhang“ über der Tafel, indem Du auf die Wolken
klickst. Mache Dich auf den Weg nach Plague Village.

Dort angekommen aktiviere den Toten-Einsammler und klicke solange auf ihn, bis der ältere Mann nichts mehr zu sagen hat. Dann klicke auf den Mann über der Schulter. Du wirst zu einem Spielchen eingeladen, welches Dir sicherlich bekannt vorkommen wird. Du muát übrigens nicht unbedingt gewinnen.
Nun öffne den Vorhang auf der echten Seite und klicke auf den nackten Mann. Mit dem nun erscheinenden Vogel verfahre wie gehabt. Die Kokosnuá hebe wieder auf.
Erst gilt jetzt einige Ritter zu rekrutieren. Dazu klicke wieder auf
den nackten Mann und versuche schnell den Ritter einzufangen, bevor dieser auf den am Boden Liegenden springen kann. Wiederhole dies solange, bis keine Ritter mehr erscheinen.
Nun klicke auf den Vorhang und nimm das nun Gesagte lieber nicht so ernst.
Locke die Alte aus dem Haus rechts, indem Du wiederholt auf ihre
Stufen klickst. Sie wird mit Ihrer Katze ein Loch in die Mauer
schlagen. Klicke auf dieses Loch und nimm das Gold. Nun klicke wieder auf die Treppe und eine blaue Hand erscheint und schnappt den Mauszeiger. Es gibt keine Möglichkeit, dem zu entgehen. Führe den Zeiger soweit es geht nach links oben und schüttele die Hand ab. Vor dem Ritter liegt ein Haufen … ähem. Klicke darauf und schnappe Dir schnell das Gold. Löse nun das Rad von dem Karren mit den Toten, es springt nach rechts aus dem Bildschirm. Klicke nun noch ein paar mal auf den kleinen Haufen bis Du ihn auffangen kannst. Igitt !!!!
Mache Dich auf den Rückweg zur Werbetafel.

Klicke solange auf die Wolken, bis das Bild von Gott erscheint und
dort wiederholst Du das Ganze an seinem Bart, bis das Medaillion von Zoot erscheint, das Du mitnimmst. Gehe wieder nach Plague Village.

Klicke auf den Wagen und nimm den toten Körper. Wenn Du nun mit der Maus auf den Totenwagen gehst, sollten bei jedem Knopfdruck eine Explosion ausgelöst werden. Nach einiger Zeit hast Du ein Loch in den Bildschirm gebrannt. Gehe nun nach Witch Village.

Sprich zunächst mit dem Ritter, der sich als Bedevere vorstellt.
Wenn sich die aufgebrachte Menge beruhigt hat, bringe die Hexe zum reden, dann wieder Bedevere und schlieálich wieder die Hexe. Wieder wirst Du zu einem Spiel eingeladen, das man wohl als eine Art Hexen-Senso bezeichnen kann. Gewinnen brauchst Du wieder nicht.

Bringe wieder Bedevere zu Reden und wiederhole das nun schon bekannte Vogel-und-Kokosnuá-Spiel. Nun befreie den Vogel im Baum und lasse ihn die Runde wiederholen, bis er einen Totenkopf in die Menge wirft.
Merke Dir gut in welcher Reihenfolge die einzelnen Teile der Menge
zur Musik hochspringen. Nun spiele genau diese Sequenz durch Berühren der Menschenmenge nach (Mitte unten, rechts unten, Mitte unten, Mitte oben). Wiederhole dies, bis die Hexe einen kleinen Striptease vollführt. öffne jetzt das linke Fenster direkt hinter der Menschenmenge und nimm das Gold aus dem rechten Fenster. Lasse nun die Hexe solange sprechen, bis die Sequenz mit der fliegenden Hexe durch eine Explosion beendet ist und mache Dich nun auf Schusters Rappen auf zum Schwarzen Ritter.

Nach der etwas ketchuplastigen Video-Sequenz rufe den Schwarzen Ritter durch Mausklick auf die Brücke wieder hervor. Da kein berühmtes Spiel ausgelassen wird, spiele die besondere Abart eines Dir sicher bekannten Prügelspiels als Arthur.

Diesmal kannst du den Vogel mit der Kokosnuá dadurch aktivieren,
indem Du auf den Schädel rechts neben dem Zelt klickst. Was Du dann zu tun hast, sollte Dir dann bekannt sein. Klicke nun acht- bis
zehnmal auf den Rinderschädel, der mit seiner sehr interessanten
Geschichte leider nicht an sich halten kann. Danach fülle den
Graben mit Wasser und führe Arthur über die Brücke.

Berühre jetzt das Blatt am unteren rechten Rand des Bildschirmes und klicke auf die auswuchernde Nase der Lady. Nimm das Gold. Führe den Zeiger auf das schwarze Zelt und betritt es so. Eine Schaufenster- Puppe wolltest Du schon immer haben, also sammle alle Teile ein. Aus der Kiste nimmst Du noch die heilige Prothese mit und da der Schwarze Ritter ja nun leider keine Beine mehr hat, braucht er  sicher auch die Strumpfhose im Wandschrank nicht mehr. Klicke auf den Kopf und schlieáe den Schrank wieder, wie es sich für einen königlichen Dieb gehört. Die Annahme, das der Schwarze Ritter reich sein müáte, wird durch einen Blick in die oberste Schublade bestätigt. Nimm das Gold an Dich und schlieáe die Schublade wieder.
Nun lies das Tagebuch auf dem Bett und blättere bis zum „PlaySquire Magazine“. Nun nimm dem armen Ritter auch noch sein Schwert weg und verlasse das Zelt.

Jetzt steht eine weitere Runde Knight Kombat an, diesmal spiele als
Schwarzer Ritter. Nach einer schmerzlichen Niederlage klicke auf ein Blatt am Baum oben links, wenn Du das richtige erwischt, wird es
herunterfallen. Klicke noch einmal darauf und nimm den darunter
liegenden Schlüssel. Gehe zurück nach Witch Village.

Da ein wenig kirchlicher Beistand in jener Zeit kein groáer Fehler
war, sammle nun Joseph vom Aramathea ein.

¨ber den Schwarzen Ritter geht es nun zu Buch. Lies es solange, bis Du zu der Seite mit dem Vogel kommst. Entledige Dich seiner und nimm viermal hintereinander den gröáten Goldhaufen. Dann blättere um und klicke auf das Bild. Wie Du erfährst, hängt Dein Weiterkommen davon ab, ob Du ein Gebüsch auftreiben kannst. Klinke Dich also auf der Internet-Seite den gröáten mittelalterlichen Gebüsch-Versandes ein und kaufe einen Laurel. Trage eine Nachricht ein und wähle aus der Adressenliste die „Ritter, die Ni sagen“ aus (auch wenn Dir vielleicht Cindy C. lieber gewesen wäre – aber tröste Dich, die hat bestimmt schon ein Gebüsch). Drücke Send-Back-Exit und verfolge die Video-Sequenz zu Ende. Auf der nächsten Seite erwartet Dich das Wie- kann-ich-einen-Doofen-stundenlang-unterhalten-Spiel. Nachdem Du das
System durchschaut hast, gehe nach Camelot.

Klicke auf die Burg und ein Video wird abgespielt. Weitere Mausklicks auf Camelot lassen eine Wolke heraufziehen. Um diese abzuschieáen, muát Du Dich quasi von auáerhalb des Bildschirmes heranschleichen.
Klicke wieder auf Camelot und töte den Vogel. Ach ja, und die Nuá
muát Du auch wieder mitnehmen. Jetzt baue nach und nach die Burg ab bis die Sonne und die Wolke zur Gymnastik antreten. Klicke auf die Wolke und nimm das Gold. Nun gehe zurück zum Buch.

Blättere bis zur Seite von Sir Robin und nimm das Zeichen, das auf der Seite gegenüber dem Bild im Namen steckt. Kehre wieder nach Camelot zurück.

Baue nun auch noch den Rest der Burg ab, bis nur noch die Tür übrig
ist. Klicke auf die Tür und danach auf den Sarg. Gehe weiter nach
Loimbard.

Klick nun immer auf die Hand, um den Dialog weiterzuführen. Letztendlich begib Dich in eine weitere Spielrunde.
Nun klicke so oft auf Arthur, bis die Schafsblase erscheint und fange
diese auf. Setze die Konversation fort und suche die Zinne nach Gold
ab. Den obersten Stein der linken Zinne muát Du auch absuchen und das Wort „vous“ mitnehmen. Reize den rechten französischen Soldaten solange, bis er anfängt, mit Sachen nach Dir zu werfen. Wichtig ist nur der Samurai-Helm, den Du unbedingt auffangen muát. Verschiebe das Bild wieder nach unten und schaue Bedevere unter seinen Regenmantel.
Wiederhole dies solange, bis Holly Polly erscheint (das ist der
goldene Becher) und stecke diesen ein. Weiter geht es nach Anthrax.

Suche Dir den hellsten der Sterne zwischen den Bäumen links und dem Schloá aus und klicke solange darauf, bis die Jungfrau erscheint (ein anderes Geräusch ist dann zu hören). Klicke nun auf die Silhouette der Burg, bis der gesamte obere Teil mit einer Lichterkette erhellt worden ist und ein Kreis über der Tür zusehen ist. In diesen klicke noch einmal hinein. Nun schalte in allen Fenstern das Licht an. Dann sorge dafür, das der Ast rechts neben dem Schloá wieder Blüten treibt, denn diese muát Du mitnehmen. Auch den Broccoli der nächsten Jahreszeit füge Deinem Inventar hinzu. Sorge jetzt dafür, daá der Ast abbricht. Fünfmaliges Klopfen läát Dich danach endlich die Burg betreten.

Schau Dir das Video an und spiele dann ein Runde „Spank the Virgin“, Dieses Spiel muát Du gewinnen. Besonders wichtig sind die Zahlen der Bonus-Runde, die Du Dir merken muát.

Nun klicke auf Zoot und erledige die Putte. Die beiden Nüsse nimmst Du natürlich an Dich. Aktiviere nun die Zahlenreihe über der Tür und gib dort den Zahlencode ein, den Du eben erhalten hast. Wenn Du alles richtig gemacht hast, wird der Becher über dem Schloá zu Gold. Nimm ihn mit. Klicke nun solange auf den Baumstumpf links, bis Dir der Mönch freundlicherweise etwas Gold hinterläát. Betritt das Schloá erneut.

Nun klicke auf die Gesichter der Jungfrauen in der folgenden
Reihenfolge: weiá oben, pink, weiá unten, gelb, grün, weiá oben.
Nun muát Du alle Gesichter viermal durchgehen, bis sich alle Jungfrauen viermal umgezogen haben. Nun führe die gleiche Prozedur mit der Jungfrau in der Mitte durch und entreiáe ihr das Mieder. Verlasse das Schloá in Richtung Caerbannog.

Achte hier darauf, aus welcher Richtung welcher Ritter kommt. Bringe den Boden so lange zum Erschüttern, bis Tim erscheint. Klicke zweimal auf Arthur. Nun positioniere die Ritter wieder an den Stellen, wo sie eben erschienen waren. Klicke auf die Höhle und auf den Hasen und siehe wie die Ritter dem Boden gleich gemacht werden. Unsere Helden erhalten nun die heiligen Handgranaten, die Du nun im Kampf gegen den Mord-Hasen einsetzen kannst. Hast Du Erfolg wird ein Loch in die Szene gesprengt. Klicke auf den Drachen und Du erlebst eine Verfolgungsjagd. Klicke wieder auf den Drachen und wird den etwas schwer verdaulichen Goldy Hail ausspucken. Den solltest Du versuchen aufzunehmen. Vermutlich wird es Dir gelingen, Jetzt muát Du wieder auf die Höhle klicken und das Vogel-Kokosnuá-Spiel hinter Dich bringen. Und wenn man nicht weiter weiss? Auf die Höhle klicken.
Diesmal muá ein unschuldiger Bauer sein Leben lassen, aber leider
benötigst Du seine Münze. Wieder auf die Höhle klicken und diesmal erscheint ein hölzerner Hase, den Du auch schnell einsammeln muát. Jetzt geht es endlich weiter zur Brücke.

Beachte die Nachricht nicht, dafür klicke aber auf die Berge im
Hintergrund und sammele Teile davon ein. Gehe wieder zurück, doch sobald sich das Bild aufgebaut hat, gehe wieder zur Brücke.

Klicke auf den Brückenwächter. Mehr sage ich nicht! Klicke wieder
auf den alten Mann und beantworte die Fragen. Es ist eine Trickfrage dabei, einmal wirst Du also sterben. Achte auf Groá- und
Kleinschreibung. Gehe weiter, aber nicht über die Hängebrücke, sondern klicke auf „Run Away“.

Teil 3: Die Gegenstände werden verteilt

Gehe zum Ausgangsbildschirm, indem Du einfach darauf klickst.
Bearbeite wieder die Wolken bis „Huge Tracks of Land“ auftaucht. Nun ziehe die „Huge Tracks of Land“ aus Deinem Inventar auf die Tafel.
In Plague Village fülle das grill-ähnliche Loch mit Camelot auf und
entlade folgende unnütze Sachen aus dem Inventar in das Faá:
Blüten, Broccoli, 11 Kokosnüsse, 9 Steine, Schafsblase, vous,
Strumpfhose des Schwarzen Ritters, heilige Prothese, Helm, Bananen, Mist und 7 Ritter. In Witch Village öffne Deine Inventarliste und scrolle sie bis zu dem Mieder der Jungfrau. In dem Moment, in dem die Hexe ihren Strip macht, ziehst Du sie an. Im Zelt des Schwarzen Ritters hängst Du den Samurai-Helm auf die japanisch sprechende Halterung. Im Buch blätterst Du bis zur Seite von Lancelot und plazierst das Schwert des Schwarzen Ritters an der dafür vorgesehenen Stelle. Blättere weiter bis zur Seite mit den Rittern die Ni sagen, schaue Dir noch einmal das Video an und rufe dann wieder den Gebüsch-Versand an. Schicke den Rittern soviel Sträucher, das alles Gold ausgegeben ist. Vor Camelot lege die Leiche in den Sarg. Vor Loimbard muát Du den hölzernen Hasen in die Vertiefung in der linken Zinne legen. Vor Anthrax klicke unten auf den Rand, um Zoot herzulocken und lege ihr dann ihr Medaillion um. Vor der Höhle stelle Joseph auf den für ihn vorgesehenen Podest. Vor der Brücke stelle links am Bildrand das Gefahr-Schild wieder auf.

So, nun hast Du alle Dir gestellten Aufgaben gelöst. Du solltest
jetzt nur noch den Schlüssel und die falschen Grals in Deinem Besitz
haben. Sollte dies nicht der Fall sein, dann muá Du jetzt noch einmal
zurück nach Plague Village, um alle Gegenstände zu entsorgen oder
zum Gebüsch-Versand um alles Geld auszugeben. Solltest Du einen
Geldbetrag besitzen, der sich nicht ausgeben läát, dann muát Du Dir
auf der Buchseite vor den Ritter, die immer Ni sagen noch weiteres
Geld dazuholen, bis die Summe stimmt.

Nun gehe über die Hängebrücke. Es folgt jetzt ein relativ langer
Zeichentrick-Teil. An dessen Ende erscheint eine Kiste. öffne diese
mit dem verbliebenen Schlüssel.

Das, was den Rittern der Kokosnuá im Film verwehrt blieb, hast Du
nun geschafft: Du hast den heiligen Gral gefunden. Herzlichen
Glückwunsch.

(online seit 1998)