MechWarrior 2 – Die Missionen

Die folgende Liste enthält eine Übersicht aller Missionen,
die Sie in MechWarrior 2 auf dem Weg zum
Khan erfolgreich bestehen müssen, mit Hinweisen zu
den besonders kritischen Punkten:

Missionen Clan Jadefalken

Mission 1: Silent Thunder

Planet: Colmar
Terrain: Rocky Plains
Tageszeit: Tag

Missionsziele:
Primär: Zerstören des Hyperpulsgenerators bei Nav Alpha
Primär: Zerstören der Kommunikationseinrichtung bei Nav Beta
Sekundär: Zerstören aller gegnerischen Mech
Tertiär: Zerstören von Gelegenheitszielen

Maximale Anzahl von Mechs: 1
Maximales Gewicht pro Mech: 65t

Gleich zu Beginn warten zwei gegnerische Kitfoxes auf
Sie. LRM’s sind gegen diese schnellen Mechs fast
wirkungslos, da sie diese meist ausmanöverieren. Am
besten einige Laser einbauen, die Strukturen
halten einigen Beschuá aus !

——————————————

Mission 2: Arkham Bridge
Planet: Bodegba
Terrain: Pasture Land
Tageszeit: Dämmerung

Missionsziele:
Primär: Verteidigen der Industrieanlagen bei Nav Kappa
Primär: Zerstören aller gegnerischen Einheiten
Tertiär: Zerstören von Gelegenheitszielen

Maximale Anzahl von Mechs: 1
Maximales Gewicht pro Mech: 75t

Sofort mit Maximalgeschwindigkeit nach links über den Paá laufen und, sobald die Fabrik in Sicht kommt, die gegnerischen Mechs am besten mit LRM’s beschieáen. Im weiteren Verlauf darauf achten, nicht selbst die Fabrik durch Fehlschüsse zu beschädigen !

——————————————

Mission 3: Mirror Cage
Planet: Silvisfer
Terrain: Low Hills
Tageszeit: Morgendämmerung

Primär: Zerstören des feindlichen Landungsschiffes bei Nav Zeta Sekundär: Zerstören aller Verteidigungseinheiten.

Maximale Anzahl von Mechs: 1
Maximales Gewicht pro Mech: 70t

Die Aufgabe mag zwar sehr schwierig erscheinen, aber da das Landungsschiff ausser Gefecht ist, müssen lediglich die gegnerischen Mechs ausgeschaltet werden, bevor man sich in aller Ruhe dem Landungsschiff widmen kann.

——————————————

Mission 4: Bone Machine
Planet: Baker 3
Terrain: Rocky Hills
Tageszeit: Tag

Primär: Verteidigen der Basis bei Nav Gamma
Sekundär: Zerstören aller angreifenden Einheiten

Maximale Anzahl von Mechs: 2
Maximales Gewicht pro Mech: 60t

Die Temperatur in diesem Szenario ist angenehm kühl, sodaá auf einige Wärmetauscher verzichtet werden kann. Ausserdem sollten einige LRM’s auf der Waffenliste stehen, um die angreifenden Mechs schon aus groáer Entfernung bekämpfen zu können.

——————————————

Mission 5: Trial 1

Eigener Mech: Storm Crow

Gegnerische Mechs: Hellbringer
Timber Wolf

Ein zugegebenermaáen etwas unfairer Kampf – aber bei den folgenden Trials kommt es noch dicker !

——————————————

Mission 6: Bouk Obelisk
Planet: Mond McDuff
Terrain: Cratered / Vacuum
Tageszeit: Morgendämmerung

Primär: Zerstören jeglichen Widerstands

Maximale Anzahl von Mechs: 2
Maximales Gewicht pro Mech: 60t

Schon nach kurzem kommt ein Hilfegesuch eines Jadefalkenmechs, aber sobald man sich ihm genügend genähert hat, stellt sich das ganze als eine Falle heraus und es wimmelt geradezu von gegnerischen Maschinen. An dieser Stelle sollte der Rückzug zum Isotopenlabor angetreten werden, da die Gegner auch die Kuppel angreifen ! Auf McDuff liegt die Temperatur bei 127 Grad minus,
also geradezu ideal für Laser !

——————————————

Mission 7: Umber Wall
Planet: Evciler
Terrain: Iron Oxygene Rift
Tageszeit: Tag

Primär: Eskortieren eines Hovertank zur Fabrik bei Nav Omikron
Sekundär: Zerstören aller angreifenden Einheiten

Maximale Anzahl von Mechs: 2
Maximales Gewicht pro Mech: 75t

Gegen die zu Beginn ankommenden Flugzeuge haben sich vier ER Large Laser, auf Gruppenfeuer geschaltet, bewährt – ein Treffer damit und schon gibt es ein „Enemy aircraft destroyed“ zu hören.
Anschlieáend schnell um den Berg herum, da auf der anderen Seite des Tunnels bereits zwei besonders dicke Gegner auf unseren Schützling warten !

——————————————

Mission 8: Rouge Chariot
Planet: Troychron
Terrain: Canyon
Tageszeit: Tag

Primär: Zerstören des Kernwärmetauschers bei Nav Sigma
Sekundär: Zerstören aller Verteidigungseinheiten
Tertiär: Zerstören von Gelegenheitszielen

Maximale Anzahl von Mechs: 1
Maximales Gewicht pro Mech: 65t

Auf der Brücke über den Canyon laufen zwei Mechs umher, die man sehr leiche ausschalten kann, indem man ihnen einfach die Brücke unter den Beinen wegschieát. Auch die wartenden Panzer sollten
kein groáes Hinderniá sein. Ist der Wärmetauscher erst einmal vernichtet, bleibt nicht viel Zeit, um aus dem Blastradius der Explosion zu gelangen, also schnell zurück zum eigenen Landungsschiff !

——————————————

Mission 9: Trial 2

Eigener Mech: Nova
Gegnerische Mechs: Warhammer
Gargoyle

Der eigene Mech wird immer kleiner und die Gegner immer gröáer. Der einzige Vorteil bleibt die gröáere Beweglichkeit.

——————————————

Mission 10: Plum Wine
Planet: Wotan
Terrain: Farmland
Tageszeit: Dämmerung

Primär: Zerstören aller Fahrzeuge mit hochrangigem Kommandopersonal
Primär: Inspizieren von Gebäuden, die gegnerische
Munitionslager enthalten könnten.
Tertiär: Zerstören aller gegnerischen Einheiten
Tertiär: Zerstören von Gelegenheitszielen

Maximale Anzahl von Mechs: 2
Maximales Gewicht pro Mech: 85t

In diesem Szenario kommt es auf Geschwindigkeit an, damit nicht der eine Konvoy verschwindet, während man sich um den anderen kümmert. Die anschlieáend noch zu findende Munition befindet sich
in drei Lagerhäusern (Warehouses).

——————————————

Mission 11: Rust Heart
Planet: Wotan
Terrain: Crystalline Forms
Tageszeit: Dämmerung

Primär: Eskortieren eines Konvoys zur Basis bei Nav Epsilon
Sekundär: Zerstören aller gegnerischen Einheiten
Tertiär: Zerstören von Gelegenheitszielen

Maximale Anzahl von Mechs: 2
Maximales Gewicht pro Mech: 85t

Entgegen der Information im Briefing lauern natürlich Feinde auf den Konvoy. Werden diese jedoch genügend beschäftigt, kommt der Konvoy problemlos ans Ziel.

——————————————

Mission 12: Trial 3

Eigener Mech: Kit Fox
Gegnerische Mechs: Summoner
Warhawk

Das Hauptproblem hier ist die relativ schwache Bewaffnung des Kit Fox. Dennoch: die beste Taktik bleibt es, den Gegnermechs die Beine wegzuschieáen.

——————————————

Mission 13: Armor Veil
Planet: Morges
Terrain: Ice Desert
Tageszeit: Tag

Primär: Verteidigen des Flughafens
Sekundär: Zerstören aller angreifenden Mechs

Maximale Anzahl von Mechs: 3
Maximales Gewicht pro Mech: 100t

Die anrückenden Mechs greifen bereits auf groáe Distanz den Kontrollturm an, also sollten die anderen Sternmitglieder den Gegnern entgegengeschickt werden, während man selbst die aus der anderen Richtung kommenden Mechs übernimmt.

——————————————

Mission 14: Iron Piston
Planet: Morges
Terrain: Stadtgebiet
Tageszeit: Tag

Primär: Zerstören aller gegnerischen Mechs in der Stadt

Maximale Anzahl von Mechs: 1
Maximales Gewicht pro Mech: 100t

Der gewählte Mech muá in dieser Mission nicht schnell sein. Also lieber mehr Wert auf gute Panzerung und Bewaffnung legen. Eine Sprungdüse ist ebenfalls empfehlenswert, da sich der Mech dann sehr schnell wenden läát, wenn man plötzlich ein Gegner im
Rücken entdeckt.

——————————————

Mission 15: Bronze Anvil
Planet: Morges
Terrain: Ice Rift
Tageszeit: Tag

Primär: Identifizieren und Zerstören von Radick’s Mech
Primär: Identifizieren und Zerstören der Stabsfahrzeuge
Sekundär: Zerstören aller Verteidigungseinheiten

Maximale Anzahl von Mechs: 3
Maximales Gewicht pro Mech: 100t

Bei der letzten Mission vor dem Kampf um den Titel des Khan ist es wichtig, den Mech von Radick (der zurückweichende Dire Wolf) zu identifizieren, bevor man ihn ausschaltet – also vorsicht mit LRM-Feuer, da hier allzuleicht Cockpit-Treffer die Mission zum
Scheitern bringen können.

——————————————

Mission 16: Trial 4

Eigener Mech: Fire Moth
Gegnerische Mechs: Marauder
Dire Wolf

Ein harter Brocken, mit dem leichtesten Omnimech gegen zwei der schwersten anzutreten. Allerdings sind die Beine des Marauder verhältniámäáig verwundbar, und gegen den Dire Wolf danach hilft nur beten und die Hoffnung auf einen kritischen Treffer !

——————————————

Missionen Clan Wolf

Mission 1: Pyre Light
Planet: Colmar
Terrain: Rolling Hills
Tageszeit: Tag

Primär: Zerstören der Chemiefabrik
Primär: Inspizieren der Reste einer gegnerischen Basis
Sekundär: Zerstören aller gegnerischen Mechs
Tertiär: Zerstören von Gelegenheitszielen

Maximale Anzahl von Mechs: 1
Maximales Gewicht pro Mech: 60t

Den ersten anrückenden Jenner schnell mit LRM’s
erledigen, da er sonst ziemlich stören kann.

——————————————

Mission 2: Flame Tongue
Planet: Sudeten
Terrain: Prairie
Tageszeit: Tag

Primär: Zerstören der Punpstation bei Nav Alpha
Primär: Zerstören des befestigten Hauptquartiers bei Nav Beta
Sekundär: Zerstören aller Verteidigereinheiten
Tertiär: Zerstören von Gelegenheitszielen

Maximale Anzahl von Mechs: 1
Maximales Gewicht pro Mech: 60t

Insbesondere das Hauptquartier ist ein harter Brocken, der eine ganze Menge von Treffern aushält. Nur mit munitionsbezogenen Waffen ist ein Erfolg hier schier unmöglich.

——————————————

Mission 3: Blade Splint
Planet: Zoetermeer
Terrain: Sparse Urban
Tageszeit: Morgendämmerung

Primär: Aufspüren des Energiewandlers
Primär: Vernichten des Energiewandlers

Maximale Anzahl von Mechs: 2
Maximales Gewicht pro Mech: 75t

Einfach die Navigationspunkte ablaufen, in der Nähe eines der letzten Nav-Punkte findet sich der blau leuchtende Plasmakonverter. Die kurz vorher auftauchenden drei Summoner umgeht man am besten, wenn man sich im Cockpit noch nicht ganz sicher fühlt.

——————————————

Mission 4: Temper Edge
Planet: Baker 3
Terrain: Snowy Pass
Tageszeit: Dämmerung

Primär: Verteidigen der T5 Aufklärungseinheit und Eskorte
zu Nav Sigma
Primär: Verteidigen des Reparaturfahrzeuges bis zum
Abschluá der Reparaturen
Sekundär: Zerstören aller gegnerischen Einheiten
Sekundär: Eskortieren des Reparaturfahrzeuges zum Abholpunkt.

Maximale Anzahl von Mechs: 1
Maximales Gewicht pro Mech: 65t

Die anrückenden Mechs müssen beschäftigt bleiben, da sie sonst die reparaturbedürftige Tarantula gänzlich auseinandernehmen. Ist der Mech erst einmal repariert, bleibt das Eskortieren leicht.

——————————————

Mission 5: Trial 1

Eigener Mech: Storm Crow
Gegnerische Mechs: 1.Welle: 2 Fire Moth
2.Welle: Storm Crow
Gargoyle

Die ersten zwei Fire Moth sollten keine groáen Probleme bereiten, erst die letzte Gargoyle wird etwas härter.

——————————————

Mission 6: Sable Flame
Planet: McDuff
Terrain: Cratered / Vacuum
Tageszeit: Nacht

Primär: Erobern und Sichern der Sensorenkuppel
Sekundär: Zerstören der die Kuppel bewachenden Mechs
Sekundär: Zerstören von Gelegenheitszielen

Maximale Anzahl von Mechs: 2
Maximales Gewicht pro Mech: 85t

Der Schlüssel zu dieser Mission liegt zum einen darin, beim Beseitigen der ersten drei Wach-Mechs die Kuppel nicht zu beschädigen und danach die angreifenden Mechs schnell genug zu besiegen, daá sie nicht dazukommen, die Kuppel zu sprengen.
Der Mond McDuff ist extrem kalt, sodaá auch eine Vierfachsalve ER-PPC’s recht schnell wieder abgekühlt ist.

——————————————

Mission 7: Burning Chrome
Planet: Evciler
Terrain: Ice Rift
Tageszeit: Tag

Primär: Zerstören der Solarzellenbatterie bei Nav Tau
Sekundär: Zerstören aller Verteidiger
Tertiär: Zerstören von Gelegenheitszielen

Maximale Anzahl von Mechs: 2
Maximales Gewicht pro Mech: 65t

Auf der anderen Seite des Bergvorsprungs warten zwei Mechs auf Sie, rechts hinter dem Tafelberg lauert ein Mad Dog und sobald der erste Turm ausgeschaltet ist, taucht auch noch ein Summoner mit einem Gaussgeschütz auf, also vorsicht !
Die Türme lassen sich am leichtesten mit einer Salve LRM erledigen, also auf jeden Fall mindestens eine LRM 5 einbauen.

——————————————

Mission 8: Scorching Sand
Planet: Twycross
Terrain: Mesa Desert
Tageszeit: Dämmerung

Primär: Erobern und Sichern des mobilen Hauptquartiers
Sekundär: Zerstören aller Verteidigereinheiten
Tertiär: Zerstören von Gelegenheitszielen

Maximale Anzahl von Mechs: 1
Maximales Gewicht pro Mech: 70t

Auch hier empfehlen sich LRM’s, um die Lasertürme zu vernichten. Hierzu stellt man sich einfach so nahe an die Felswand, daá man die Türme zwar noch nicht sieht, aber seitlich an der Wand vorbeizielen
kann und mit den Raketen immer noch ein Lock erhält. Dann einfach aus sicherer Deckung einen Turm nach dem anderen auseinandernehmen. Sind die zwei Wachfahrzeuge zerstört, kommt von einem der Plateaus ein Rifleman herabgesprungen. Auch gegen ihn empfehlen sich einige massive LRM-Batterien.

——————————————

Mission 9: Trial 2

Eigener Mech: Mad Dog
Gegnerische Mechs: 1.Welle: 2 Jenners
2.Welle: Rifleman
Jenner

Für die zweite Welle einige LRM übriglassen und damit den Jenner ausschalten/beschädigen. Ansonsten auf den Rifleman konzentrieren, da dieser eine enorme Feuerkraft besitzt !

——————————————

Mission 10: Silver Staff
Planet: Wotan
Terrain: Industrial Urban
Tageszeit: Dämmerung

Primär: Zerstören der Chemiefabrik bei Nav Phi
Primär: Zerstören des Flugfeldes bei Nav Chi
Sekundär: Inspizieren von Gebäuden, die Munition enthalten
Tertiär: Zerstören aller gegnerischen Einheiten in der Stadt

Maximale Anzahl von Mechs: 2
Maximales Gewicht pro Mech: 80t

Zu dieser Mission gibt es eigentlich nicht allzuviel zu sagen, auáer daá etliche überschwere Omnimechs als Gegner fungieren. LRM’s und SRM’s bieten beim Kampf gegen diese Monster den Vorteil, häufiger Cockpittreffer zu erzielen als andere Waffen.

——————————————

Mission 11: Aquiline Fire
Planet: Wotan
Terrain: Crystalline Anomalies
Tageszeit: Dämmerung

Primär: Inspizieren des Landungsschiffswracks und Abziehen der
gespeicherten Daten
Primär: Zerstören des Wracks nach erfolgter Uebertragung
Sekundär: Zerstören aller Gegnereinheiten

Maximale Anzahl von Mechs: 2
Maximales Gewicht pro Mech: 80t

Die gröáte Schwierigkeit besteht hier darin, das Wrack erst einmal zu finden: Es liegt südöstlich von Nav Theta. Hat man es einmal gefunden, muá es nur noch identifiziert werden.

——————————————

Mission 12: Trial 3

Eigener Mech: Summoner
Gegnerische Mechs: 1.Welle: Mad Dog
Storm Crow
2.Welle: 2 Gargoyles

Wie bei den meisten Trials of Position sollten auch hier vornehmlich die Beine der gegnerischen Mechs ins Visier genommen werden.

——————————————

Mission 13: Cold Crescent
Planet: Karetah, Morges Mond
Terrain: Steppe
Tageszeit: Tag

Primär: Zerstören des gegnerischen Patroullienmechs
Primär: Zerstören des Terraformerkerns

Maximale Anzahl von Mechs: 1
Maximales Gewicht pro Mech: 60t

Beim Ausschalten des Patroullien – Mad Dog muá man sich beeilen, da dessen MechKrieger sonst um Hilfe funkt und damit die gesamte Mission gescheitert ist. Danach lassen uns die gegnerischen Mechs
ungehindert passieren, solange, bis man durch das Tor im Zaun gekommen ist. Nun sollte man schnell um den Berg herumlaufen und auf dessen Rückseite den Eingang zur Höhle freischieáen. Nachdem der Terraformer im Inneren vernichtet ist, muá man sich sehr
beeilen, um noch aus dem Explosionsradius zu gelangen. Also nicht mit den Wach-Mechs anlegen, sondern schnell weg. Eine hochgepanzerte und extrem schnelle Nova hat sich hier bewährt.

——————————————

Mission 14: Velvet Hammer
Planet: Morges
Terrain: Dense Urban
Tageszeit: Nacht

Primär: Rendezvous mit Hoverlimousine bei Nav Xi
Primär: Eskortieren der Limousine zur Oper
Sekundär: Zerstören aller gegnerischen Einheiten

Maximale Anzahl von Mechs: 1
Maximales Gewicht pro Mech: 100t

Ein kleiner Trick: Kümmert man sich zuerst um die gegnerischen Einheiten und steuert dann erst Nav Xi an, dann wartet die Hoverlimousine brav an ihrem Ausgangsort, bis keine Gefahr mehr besteht.

——————————————

Mission 15: Golden Spade
Planet: Morges
Terrain: Sparse Urban
Tageszeit: Nacht

Primär: Inspizieren des Palastkomplexes
Primär: Zerstören des Palastkomplexes falls er als
Kommunikationsstation dient
Primär: Zerstören der Straáensperren und
Geschütztürme bei Nav Omega
Sekundär: Zerstören aller gegnerischen
Sekundäreinheiten
Tertiär: Zerstören von Gelegenheitszielen

Maximale Anzahl von Mechs: 3
Maximales Gewicht pro Mech: 90t

Der Palast wird von einer Energiemauer geschützt, die mit normalen Waffen nicht zu durchbrechen ist. Allerdings befindet sich im Nordwesten des Palastes der Schildgenerator (flache Struktur am Boden, nicht gerade leicht zu finden), der das Kraftfeld speist. Ist erst einmal der Generator zerstört, ist der Palast auch kein Problem mehr.

——————————————

Mission 16: Trial 4

Eigener Mech: Timber Wolf
Gegnerische Mechs: 1.Welle: Warhammer
Dire Wolf
2.Welle: Rifleman 2
Marauders

Der Schlüssel zum Titel des Khan bei Clan Wolf liegt wohl darin, einen der Mechs der ersten Welle mit einem abgeschossenen Bein stehenzulassen und sich dann die Mechs der zweiten Welle einen nach dem anderen vorzunehmen. Diese bewegen sich nämlich
erst dann, wenn sie beschossen werden, und dann auch nur die getroffenen Mechs (vorsicht bei Waffen, die Streuschaden anrichten (Raketen, ER- PPC’s).

————————

Wem das Spiel trotz dieser Hinweise immer noch zu
schwer ist, der kann sich ja mit den folgende Cheats
das Leben erleichtern:

Dazu im Simulator die Tasten Shift, Alt und Control
gleichzeitig gedrückt halten und den Code eingeben:

CIA Unbegrenzte Munition
COLDMISER Keine Hitzeüberprüfung
FLYGIRL Mech bekommt Sprungdüsen
MIGHTYMOUSE Unbegrenzter Sprungdüsentreibstoff
BLORB Unverwundbarkeit
DORCS Treffen mit den Programmierern
GANKEM Zerstören des anvisierten Mechs
ICANTHACKIT Erfolgreiches Beenden der Mission
HANGAROUND Nach Gelingen oder Fehlschlagen der Mission kehrt man
nicht sofort zur Shell zurück
TINKERBELL In der Aussenansicht macht die Kamera
frei beweglich
ENOLAGAY Groáe Explosion
XRAY Durch Berge sehen

Wer bei den Trials of Grievance seinen MechKrieger „Enzo“ tauft (im Star Configure – Bildschirm), kann auch mal in einer Tarantula, einem BattleMaster IIC oder gar als Elementar in den Kampf ziehen.
Um allerdings den BattleMaster zum Laufen zu bekommen, muá in der Datei MW2SHELL.EXE an einer Stelle gepatcht werden, da sich ein simpler Tippfehler eingeschlichen hat:
Dazu einfach mit einem Diskeditor nach „btllmstr“ suchen und durch „bttlmstr“ ersetzen, dann steht dem Einsatz des neuen Mechs nichts mehr im Wege.

Durch die Eingabe von FREEBIRTHTOAD als Name des MechKriegers bei den Clanmissionen erhält man im jeweiligen Ready-Room eine Auswahl aller Missionen angeboten !

(online seit 1998)