Jedi Knight

Level 1: Nar Shaddaa
Fangen Sie den fluechtenden Gran mit Ihrem Betaeubungslaser fix ab, damit Sie sich sogleich mit dem Sturmtruppengewehr bewaffnen koennen. sber einen Lift erreicht man bald einen Raum, der zunaechst nach einer Sackgasse aussieht. Laeuft Kyle die schmale Erhoehung bis zum Ende entlang, findet er jedoch einen
Schalter an der rechten Wand vor, mit dessen Hilfe der Held einen Aufzug ruft. Eine Bruecke spaeter betreten Sie die linke Zentrale, die nur von Zivilisten bevoelkert ist und rufen mit dem Hebel Lift Nummer zwei. Im naechsten Raum, wird per Knopfdruck eines der
Bodentore geoeffnet. Der mutige Jedi springt hinein und laesst unten durch einen Hebel den grossen Aufzug kommen, ueber welchen er einige Stockwerke nach oben fahrt. Neben der grossen Halle muss der Knopf gedrueckt und dann schnellstens zurueck nach unten gehastet werden. Die Platte schiebt sich direkt
vor den Zugang der Zentrale und gibt einen Ausgang frei. In der Lagerhalle kommen Grans von allen Seiten – bleiben Sie also stets in
Bewegung. sber einen stark bewachten Gang erreicht Kyle endlich 8t88.

Level 2: Die verlorene Disk
An einer Stelle warten Energie-Paeckchen auf Sie. Genau hier schaut Kyle nach unten und laesst sich auf das Plateau fallen. sber mehrere Plattformen erreichen Sie schliesslich ein Rohr, in
dem die begehrte Disk liegt. An der Kreuzung biegt man flugs nach rechts ab, springt durch das Loch nach unten und rennt nach rechts.
Das naechste Ziel ist ein Aufgang wo Sie von einigenîGamorreans© empfangen werden, die aus sicherer Entfernung kaltgestellt werden. Nun folgt man dem Weg zum grossen Lager. In einer der unterirdischen Passagen erreicht Kyle ueber einen schmalen Durchgang zur Seite, mehrere Kisten, einen Aufzug und ein
Foerderband. Setzen Sie es in Gang und kehren gespannt auf die erhoehte Ebene zurueck.
Kyle wartet, bis einer der Kaesten unter ihm ist und springt dann darauf.Jetzt faehrt er ganz nach oben. Der nun benoetigte rote Schluessel liegt in einer Nische im sberwachungsraum. Zurueck in
der Haupthalle, balanciert der Jedi gekonnt ueber die Stahltraeger und faehrt diese dann per Knopfdruck nach rechts. Mit dem
aufgesammelten Schluessel laesst sich die Tuer zum Kontrollraum oeffnen, in welchem Kyle den Knopf fuer das Tor gegenueber drueckt und sich duckt. Folgen Sie dem Weg bis zu einem dicken
Stahltraeger an der Wand. Kyle springt hinauf und setzt ueber mehrere Kisten seinen Weg nach oben fort, wo er den Kran mit einem Hebel nach links faehrt, aufspringt, nach vorne l aeuft und dort durch das Linke Loch faellt. Unten wird der
Schalter betaetigt. Schnellstens balanciert man zur Spitze vor und wechselt gekonnt auf den anderen Kran ueber. Aufzuege und Treppen stehen jetzt wieder an der Tagesordnung. Bald
gelangen Sie auf das Dach, wo Jan Sie empfangt und verarztet.

Level 3: Die Rueckkehr nach Sulon
sber eines der Fenster auf der Rueckseite des Gebaeudes gelangt der kluge Jedi ins Innere. Suchen Sie das Haus systematisch ab – in der Garage verbirgt sich der rote Schluessel. Mit ihm laesst sich die Tuer im Wintergarten entriegeln. Ohne Probleme stoesst man bald auf den gelben Codeschluessel.sber die Kellertreppe kommt der Spieler zum blauen Tueroeffner. Am Fluss haelt Kyle unter
Wasser nach einem Loch Ausschau, das ihn in einen Bunker fuehrt. Von hier aus dreht man die Stahltraeger und erzeugt einen
Staudamm. Somit ist die Tuer zum Arbeitszimmer geoeffnet. Die Batteriesaeure meidet der Held. sber die Stangen erreichen Sie das andere Ufer. Das Arbeitszimmer ist – zum Glueck – nicht mehr weit.

Level 4: Das Lichtschwert der Jedi
Hier muss Kyle den Umgang mit dem Lichtschwert lernen. Mehrere Gitter versperren Ihnen schon bald den Weg – mit der Hauptwaffe der Jedi werden sie beseitigt.Das grosse Tor oeffnen Sie durch den winzigen Schalter rechts. sber den Fluss erreicht man die Kanalisation. Achtung: Kurz nach dem Wasserfall muB ein
weiteres Gitter zerstoert werden. Tauchen Sie jetzt wieder auf und laufen ueber die Bodenstaebe flussaufwaerts weiter. Kyle springt nach links und – am Ende des Seitenweges – nach rechts auf
den anderen Kanal hinab. sber einen Steg kommen Sie schliesslich zu einem Stahltraeger-Komplex, den es im Zick-Zack zu
ueberwinden gilt. Dabei achtet der aufmerksame Jedi stets auf die îMilocs©. sber einen langen Kanal wird Kyle in das Kuehlbecken eines Reaktors gespuelt. Tauchen Sie zum Kern der Saeule hinein – holen Sie zwischendurch mehrmals Luft. Um schneller zu
schwimmen, schauen Sie mit der Maus nach unten und îLaufen© nach vorne. Ziehen Sie den Hebel – worauf der Wasserspiegel steigt – und kehren nach draussen zurueck. Nun nimmt man sich von dem îWasser-Cyc© in Acht – Sie muessen jetzt in einem Zug wieder ganz nach draussen kommen. sber den neuen Ausgang klettert man
muehsam stromaufwaerts das Aquaedukt empor. Sekunden spaeter rettet sich Kyle vor dem Wasserfall auf das rechte Ufer. sber den
Damm schlagen Sie sich bis zu einem Kanal durch, in dem weitere Wasser-Cycs duempeln. Sie eliminieren diese aus sicherer Entfernung und begeben sich zum Ende des naechsten Kanals.
Der Held springt in das Becken darunter. So gelangt man in den Hangar. Im zweiten Stock wird per Schalter das Schleusentor
geoeffnet.

Level 5: Die gefallene Stadt
sber das Aquaedukt erreichen Sie die Stadt. Man saeubert zuerst Barons Hed. Da hier jedoch sehr viele Zivilisten Ihren Weg kreuzen werden, achten Sie darauf, diese nicht zu verletzen. Jetzt sollte Kyle sich nach Jerecs Palast umsehen. Am Marktplatz gibt es einen Aufgang. Steigen Sie diesen empor, springen auf das vor Ihnen liegende Sims und drehen sich um 180 Grad. sber die Daecher der Stadt kommt man mit mehreren Spruengen schliesslich vor den dunklen Palast.

Level 6: Im Inneren des dunklen Palastes
Nehmen Sie sich vor den Minen in acht. Die Sprengsaetze koennen aus sicherer Entfernung mit einem Detonator ausgeloest werden. In einem der Slums klemmt eine Tuer – Kyle schieBt durch einen Spalt den dahinter lauernden Droiden ab, um sie zu oeffnen. In der scheinbaren Sackgasse muss derJedi in den kleinen
Stollen kriechen und durch die schmale Tffnung zwischen zwei Balken nach unten klettern. Wenig spaeter wird wieder getaucht – das Ziel ist die Kanalisation.sber einen Aufgang erreicht
man einen Lift. Im Flur hinter dem Testlabor belauschen Sie die Unterhaltung von Sturmtruppen, die den Palasteingang bewachen.
Momente spaeter steht man vor dem Palast. Saeubern Sie zuerst die gesamte untere Etage. Bei dem Streifzug trifft Kyle auf einen Walker in einem Innenhof. Durch Feuern auf die Faesser in der Naehe des Roboters bringen Sie ihn zu Fall. Um auf die obere Etage zu kommen, muss man in den beiden Zentralen unter der grossen Bruecke die zwei Schalter betaetigen, und dann mit îForce Speed© moeglichst schnell zur Bruecke hinaufhasten. Oben angelangt, sucht Kyle nach einer guenstigen Stelle, um in den Palast einzusteigen. Sie werden einen Stuetzpunkt – der mit einer Deckenkanone
versehen ist -finden. An den grossen Toren zieht man beide Hebel schnell hintereinander, um diese herabzulassen. Mit Durchgang zwei fahren Sie in einem der Loecher nach oben und schleichen sich so in den Kommandoraum. Jetzt oeffnet der Jedi die Tuer unter sich und murkst im naechsten Saal die Truppenhorde ab. Hinter der
Goldtuer ist das Ziel.

Level 7: YUN
Yun ist leicht zu besiegen. Seine einzige Staerke besteht darin, grosse Sprueche ueber den Gegner zu machen und sich so ab und an von hinten zu naehern. Zudem beherrscht Ihr Feind den
îBlenden©-Spruch. Wenn Sie von diesem getroffen werden, bewegen Sie sich rueckwaerts. Yun ist noch schemenhaft sichtbar.

Level 8: Die Flucht aus dem Palast
Sie toeten die Sturmtruppen und fahren mit dem Aufzug nach unten. Unterwegs schlaegt man ein Gitter in der Wand auf und zerstoert die Sicherung des Lifts. Durch ihn gelangt Kyle nun auf das Dach des Turmes. Hier ist Vorsicht geboten: TIE Bomber fliegen immer wieder herbei und werfen Bombensalven nieder. An einer Seite des Daches ist ein schmales Sims, ueber welches Kyle auf die Spitze des Turmes klettern kann. Auf dem Dachgeruest balanciert er nach nebenan und laesst sich von oben in den Lueftungsschacht fallen.
Schleichen Sie sich an die Tffnung am Ende heran und schalten schnellstens die Sturmtruppen aus, bevor diese Verstaerkung rufen koennen. Nun steigt man in den Lastenaufzug und springt
auf das Dach des Aufzugs. Der Held huepft in die Nische und setzt seinen Weg durch den engen Schacht hinter dem Gitter fort.sber
die Stahltraeger gelangen Sie in den naechsten Tunnel. Weiteres Kistenspringen folgt. Durch das Rohr kommt man zurueck nach draussen. Abwarten, bis der Luftstrom an der zweiten Tffnung nachlaesst und dann hineinlaufen. Schaltet sich das Geblaese wieder an, geht’s mit dem Strom schnellstens auf die andere Seite
hinuber. Dort klettert der Spieler ueber das Rohr und sucht sich neugierig einen Weg nach unten.
Wenig spaeter finden Sie 8t88’s Shuttle. Dieses befindet sich unter der Abdeckung am Ende des Ganges, an der Spitze des hoechsten Turmes.

Level 9: Die Fabrik
Um in die Fabrik zu kommen, muessen Sie sich den gelben Schluessel aus dem Wachposten holen. Man erreicht ihn, wenn man durch einen Spalt unter den Rohren schluepft. Mit Hilfe des Force Jump kommt Kyle zum Eingang zurueck. Im Komplex wird nur im zweiten Level der Schalter betaetigt, damit das Benzin in den Tank gepumpt wird. Erreichen Sie den niedrigen Schacht, suchen Sie am
Rand die Ebene ueber Ihnen nach einem Schraubenschluessel ab. Vor dem Ausgang springt man auf die Bruecke darunter. Durch
die Tuer springen Sie auf den Reaktor. Nun entriegelt der Jedi den Durchgang mit den Schraubenschluessel und schliesst ihn wieder
hinter sich. Erst jetzt kann das naechste Tor geoeffnet werden. Lassen Sie den sbergang herab und weichen dem Feuer aus, waehrend Sie sich den Deckenlasern naehern. Kyle eliminiert diese
mit dem Erschuetterungsgewehr, leert mit den Schaltern die einzelnen Tanks und setzt den Weg fort.
In den grossen Leitungen muss Kyle sich wie vorher mit dem
îLuftschleusenprinzip© vorarbeiten. Nehmen Sie das linke Eisenrohr und oeffnen damit den Durchgang. Der Held schaltet die
Gegner in der Zentrale aus und folgt dem rechten Rohr. Eine Rutschpartie spaeter kommt Kyle in einen grossen Saal. Mit dem
Schwert schlaegt man das Bodentor in der Mitte auf und folgt der Treppe zu einem grossen Lift, der mehrere  Stockwerke nach oben faehrt. Der naechste Aufzug fuehrt den Jedi geradewegs zum
gewuenschten Frachter. KyLe springt in Letzter Minute auf.

Level 10: Der 8t88
In der Kommandozentrale oeffnen Sie die Schleuse ins Innere des Schiffes. Um die Tueren zu entriegeln, schiesst man die Sicherungen an. Zuerst muss Kyle den roten Schluessel bekommen.
Damit betritt er den Brueckenkomplex dahinter und springt auf das untere Stockwerk hinueber. Dort suchen Sie ganz unten nach
einem kleinen Knopf, der ein Kraftfeld in der Naehe deaktiviert. Der blaue Schluessel und ein weiterer Schalter warten im Erdgeschoss nebenan. Bald kommen Sie zu einem grossen Ventilator, der durch Energie geschuetzt ist. Schiessen Sie die Sicherungen links und rechts davon ab – falls noetig geschieht dies mit dem
Force Jump. Ein letztes Kraftfeld hindert den mutigen Abenteurer am Weiterkommen. Hier ist Geduld angesagt; frueher oder spaeter werden es die Gegner ausschalten. Knipsen Sie den Strom aus und hasten ueber den Lift in den Lueftungsschacht. Man sucht dort den Ventilator. Zurueck in der Zentrale wird abermals der Strom abgeschaltet und nach unten gesprungen.sber den Kanal erreichen Sie das Shuttle und oeffnen aufgeregt das Tor am anderen Ende der Halle.

Level 11: Die fiesen Brueder
Das ist mit das schwerste Gefecht des Spiels. Zuerst wird Gorc ausgeschaltet. Pic sollte man vorerst nach unten Locken. Danach ist der Zwerg an der Reihe – um ihn zu besiegen, muessen
Sie sich vor allem schnell bewegen. Macht sich Pic unsichtbar, schafft der nuetzliche Force Seeing Abhilfe.

Level 12: Flucht
sber die grossen Seitentore erreicht Kyle die Lagerhalle des Schiffes – die Treppe fuehrt ihn nach unten. Nehmen Sie den Aufzug in der Nachbar-Halle und springen oben auf die Kiste.sber eine Treppe erreicht der mutige Jedi den blauen Schluessel. Jetzt verlaesst man die Lagerhalle durch die Tuer im oberen Stock (Ihrem Startpunkt zum Kistenspringen). Mit dem Lift in der Mitte des Raumes
fahren Sie nach oben, wo ein Offizier den gelben Schluessel bewacht. Mit einem der anschliessenden Aufzuege ist dem Spieler der rote Schluessel sicher. Auf der Rueckkehr sackt Kyle den gruenen Tuer oeffner ein. Suchen Sie jetzt nach einem rot
beleuchteten Raum, der nur mit Drehbruecken passierbar ist. Dank der Schluessel kann sich der Held schnell nach oben durchkaempfen. Folgt man dem Weg, ist die Spitze bald erreicht. Durch eine der Tueren kommt der Jedi zurueck auf das Deck (Ausgangspunkt von Level zehn), wo ihn Jan sogleich aufliest.

Level 13: Der verlorene Planet der Jedi
Bei dem Streifzug durch den Canyon werden Sie bald auf ein Kraftfeld stossen. Um es auszuschalten, muessen vier Sicherungen in naeherer Umgebung gefunden und mit dem Schwert zerstoert werden. Die gesuchten Vorrichtungen sind nicht schwer aufzustoebern. Um die letzte zu deaktivieren, muss man einen
gut bewachten Stuetzpunkt stuermen und diesen durch ein Gitter in der oberen Etage betreten. Wurde das Feld ausgeschaltet, ist es passierbar.Tauchen Sie weiter, bis Sie einen Canyon erreichen. Kyle springt mit dem Force Jump an einer Seite hinauf und schaltet den AT-ST ueber ihm mit zwei gezielten Raketentreffern aus.
Auf dem schmalen Sims muss man jetzt mit Force Speed Anlauf nehmen und danach mit Force Jump auf das Rohr springen. Durchqueren Sie das Gewoelbe und biegen am rechten Aufgang
links ab. Im Hof des folgenden Komplexes sucht der Jedi nach einem Aufgang, betaetigt an dessen Ende den Schalter und rennt auf das nun offene Tor zu.Dann schliesst man die Tuer wieder hinter sich und ruft den Lift. Der Weg fuehrt geradewegs in einen weiteren Aufzug.

Level 14: MAW -Die Rache
Maw ist vor allen durch seine Wirbel-Schlaege gefaehrlich, die eine grosse Reichweite fuer sich verbuchen. Weichen Sie also oft zurueck. Ihr Widersacher wird sich nach einigen Treffern
ebenso immer wieder zurueckziehen. Man folgt dem Boesewicht – erst auf der letzten Bruecke besiegen Sie ihn endgueltig. Auf
Jerecs Konfrontation hin bekehrt sich Kyle zur guten Seite der Macht, selbst wenn er vorher von den dunklen Kraeften Gebrauch gemacht hat.

Level 15: Das gefallene Schiff
Kyle folgt hier immer den Pfeilen an der Wand des Schiffes. Sie haben zehn Minuten Zeit, um Ihr Schiff zu finden. Dieses Level ist fuer Descent-Kenner kein Problem. Zu dem sind lhre Gegner meist hilfloser als Sie.An einem der Aufzuege nach oben wird man sich jedoch schwer tun. Kyle dreht sich dann herum und benutzt den Force Jump, damit er ueber dem Eingang stehen und weiterklettern
kann. In der Halle mit dem Kran nimmt der Jedi den rechten Weg durch das Rohr und kettet wenig spaeter so sein Schiff los. Rennen
Sie jetzt zurueck und ueber den linken Weg zurîCrow©. Man drueckt den Knopf, wartet bis der Steg heraufgefahren wurde, und hastet dann zu dem Raumschiff hinueber.

Level 16: SARISS Der Kampfplatz der ledi
Schnappen Sie sich zuerst – wenn sie sich weit von Ihnen entfernt – Yuns Lichtschwert. Das Duell traegt Kyle auf dem hiesigen Plateau aus. Sariss benutzt gerne die Death Sight und versucht oft, Sie von hinten zu erwischen. Wenn die Gegnerin vom Sims faellt, folgt man ihr vorsichtg und fuehrt im Tal den Kampf zu Ende. Kyle slidet um Sariss (gegen den Uhrzeigersinn) herum und schlaegt dabei
normal zu. So duerfte die Meisterin bald die grosse Niederlage erleben.

level 17: Der Valley Tower
Durch einen Schalter in der Kommandohuette oeffnet sich das naechste Tor. Passieren Sie den Innenhof mit dem AT-AT und laufen im naechsten Komplex erst beide Treppen ab. Erneut wird ein
Schalter gedrueckt und ein weiteres Kraftfeld deaktiviert. Man faehrt mit dem Lift Stock fuer Stock ab (erst nach unten,
spaeter nach oben) und arbeitet sich systematisch vor. Die gruen beleuchteten Felder verlangsamen den Fall. Unten angelangt, ziehen Sie einen Schalter und haben die erste Teilaufgabe erledigt. Am Foerderband faehrt Kyle auf einer kleinen Kiste etwas nach oben und springt danach in das vor ihm liegende Rohr. Dort muss
die Kraft des Soges ausgenutzt werden. Steigen gelbe Blasen auf, springen Sie mit Force Jump an die  Kurve des Rohrs.
Der Jedi setzt den Weg nach unten fort und ruft in der vorletzten Etage einen Aufzug. Bald kommen Sie an eine Stelle, an der eine steife Brise weht. In einem Moment der Ruhe rennt der
Held mit Force Speed ueber die Bruecke. Betaetigen Sie den Schalter und kehren auf die andere Seite zurueck. Dort faehrt man mit der Schwebeplattform weiter. Mit Force Jump gehts auf einen weiteren Vorsprung. Bald wird das grosse Geblaese erreicht. Arbeiten Sie sich ins Innere der Anlage vor. sber die Kanale
kommt man in die Zentrale. Hier muessen Sie innerhalb kurzer Zeit zwei Hebel betaetigen, damit die Blas- Maschine kurzzeitig
ausgeschaltet ist. Diese Chance nutzt Kyle, um in die kleine Mulde des Rohres zu springen und den  Verschluss des Bodentores zu oeffnen. Ziehen Sie am Ankunftsort den Schalter und
treten nach draussen. Man huepft in der Halle zuerst den Steg hinauf, zieht den Schalter in einem der Raeume und laesst sich dann im Krater vom Luftstrom mitreissen.sber ein Gitter erreicht Kyle den Ausgang des Levels.

Level 18: Tief im Tal
Folgen Sie dem Weg und springen das letzte Stueck von selbst hinab. Den unten befindlichen Schalter merkt man sich.Der Jedi haelt jetzt nach einer Bruecke an einer Wand Ausschau; ueber sie kommt er zum Kontrollraum Schluessel. In dem schmalen Schacht mit der Treppe nach Links durchschreitet man die rechte Tuer. Suchen Sie den Raum ab; Ziel eins ist erfuellt. Ziehen Sie im Kontrollzentrum jetzt den Schalter, um die Kiste nach unten zu fahren. Nun kehrt man zu dem anderen Hebel zurueck und betaetigt ihn ebenfalls.
Kyle springt auf den Kasten auf und sucht nach einem dritten Schalter. Mit dem Nachtsichtgeraet kann man sich unbemerkt an einige Gegner heranschleichen. Wurde Hebel drei betaetigt, sehen Sie die Kiste, wie sie sich langsam um ihre eigene Achse dreht – ueber sie gelangt man auf die andere Seite.
Speichern Sie ab und benutzen Force Speed sowie Force Jump. Im oberen Stock angekommen, verwendet der Jedi die Kiste ein weiteres Mal um die Ebene genau unter ihm zu erreichen.
Er zieht im nachfolgenden Gang alle Schalter, um die Tuer zu oeffnen. Fuer den naechsten Sprung verwendet er wieder Force Jump. Ist der grosse Abgrund erreicht, balancieren Sie ueber die duenne Leiste auf die andere Seite und springen danach mit Force Jump hinauf. Man schaltet das Geblaese aus. Warten Sie zwei
Sekunden und springen das Rohr hinunter. Die Maschine wird sich kurz vor dem Aufprall wieder einschalten und Kyles Sturz
abfangen. Schlagen Sie das nachste Gitter durch.

Level 19: Das Tal der Jedi
Kaempfen Sie sich durch die imperiale Barrikade und laufen den steinigen Pfad ganz nach unten. Auf dem Grund haelt sich ein kleiner Eingang verborgen; durch die schmalen Gaenge
erreicht man bald eine Halle in dem zwei Kell-Drachen Ihr Unwesen treiben. In den kleinen Seitenhoehlen ist Kyle sicher. Er sucht die Halle nach einem schmalen Spalt im Boden ab, ueber den er weiter zum Levelende vordringt. Am besten verwendt man hierzu das Nachtsichtgeraet. Bald versperrt eine riesige Steintuer
den Weg. Tffnen Sie diese vollstaendig,in dem Sie viermal auf die Platte an der Linken Wand druecken. Tuer Nummer zwei wird ebenfalls vollends aufgeschoben. Doch hier drueckt man ein fuenftes Mal auf den Ausloeser und rennt schnellstens mit Force
Speed auf die andere Seite, bevor sich der Klotz wieder schliesst. Jetzt hat der Jedi einen eigenen Eingang in das Jedi-Tal geschaffen und trifft dort kurze Zeit spaeter auf einen Walker, den er schnellstens mit mehreren Raketen oder Detonatoren beseitigt. Der Auseinandersetzung mit Jerec steht jetzt nur noch Boc im Wege.

Level 20: BOC
Boc kennt das Wort Fairness nicht. Er stuerzt sich mit gleich zwei
Lichtschwertern auf Kyle. Wie wild springt Boc in der Luft herum und versucht stets, Katarn am Ruecken zu erwischen. Setzen Sie bei Bedarf oft Ihren Heilzauber oder Bacta Tanks ein und nutzen Sie, falls bereits vorhanden den Force Protect, um den zugefuegten Schaden zu verringern. Insgesamt ist dies ein sehr  chwerer
Kampf, der nur mit viel Glueck und koennen gewonnen werden kann.

Level 21: JEREC
Jerec ist scheinbar unbesiegbar – hat man ihm genug Energie abgezogen, rennt er zurueck zum Turm und regeneriert sich. Kyle schuetzt sich waehrend des Duells mit Force Protect und
heilt sich mit Force Healing. An den Seitenmulden tauchen immer wieder Medi Packs und Force Boosts auf. Lassen Sie Jerec einmal
entkommen, zieht er die beiden Statuen am Rand naeher an sich heran. Somit werden zwei Schalter zugaenglich, die man betaetigt. Wieder schuetzt sich Kyle mit Protect gegen den Endgegner und lockt ihn waehrend des Duells moeglichst weit vom Turm weg. Auf seiner naechsten Flucht muessen Sie Jerec noch drei- bis viermal treffen, damit er zu Boden sinkt.

ENDE

(online seit 1998)